Aktuelles

4 days ago

Freiwillige Feuerwehr Pellendorf

Jedes Jahr müssen unsere AtemschutzgeräteträgerInnen ihre Tauglichkeit nach einem vordefinierten Ablauf unter Beweis stellen.

Der so genannte "Finnentest" besteht aus fünf Stationen die nach einem definierten Ablauf innerhalb von 14,5 Minuten zu absolvieren sind. Dieser Parcours muss in vollständiger Einsatzbekleidung und mit Pressluftatmer unabhängig des Alters und Geschlecht jährlich absolviert werden.

Zum Ablauf:
- 2 x 100 m gehen. Zunächst ohne, danach mit Kanister á 16,6 kg

- 90 Stufen hinauf und 90 hinunter (bei def. Stufenhöhe)

- Bewegen eines liegenden LKW Reifens (47 kg) mittels Hämmern über 3 m

- Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen (Höhe 60 cm) - 3 Hindernisse, 9 Bahnen

- C-Druckschlauch einfach rollen (ohne Bewegen des Schlauchendes)

Jede Station hat ebenfalls ein Zeitlimit, die Summe beträgt die genannten 14,5 Minuten.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Auch wir nutzen die aktuelle Lage der geringen Corona-Fallzahlen um den Übungsbetrieb wieder aufzunehmen. Um ein mögliches Ansteckungsrisiko dennoch möglichst gering zu halten wurde im Außenbereich geübt und dies möglichst mit Mindestabstand. Wurde dieser unterschritten, so war die FFP2 Maske bereit.

Als Thema wählten die Ausbilder ein Erfrischendes, nämlich die praktische Gerätekunde zur Brandbekämpfung. Mit unseren beiden Tanklöschfahrzeugen wurden verschiedene Strahlrohre, wie auch der große Wasserwerfer durchbesprochen und durchprobiert. Zahlenwerte wie Durchfluss, Wurfweite und Einsatzmöglichkeiten bis zu Einsatzgrenzen wurden angesprochen und durchprobiert. Auch die Bedienung der beiden Pumpen in den Tanklöschfahrzeugen konnten die Kameraden praktisch wiederholen.
Zum Schluss des Übungsabends gab Kommandant HBI Kellner eine Zusammenfassung der Erkenntnisse aus seiner jahrzehntelangen Führungserfahrung bei Brandeinsätzen.
... See MoreSee Less

View on Facebook

18.05.2021 Person in Notlage - Dritte Menschenrettung innerhalb vier Tage

Bericht und Fotos online auf: www.feuerwehr-himberg.at

Am 18. Mai wurde die Feuerwehr Himberg in den Morgenstunden abermals zu einer Menschenrettung alarmiert, innerhalb der letzten vier Tage nun zum dritten Mal. Die bereits anwesende Heimhilfe forderte die technische Hilfeleistung der Feuerwehr an, nachdem eine mobilitätseingeschränkte Person zwischen Treppenlift und Türe steckte.

Seitens der Alarmzentralen wurde neben der Rettung und Polizei, die Feuerwehren Himberg und Pellendorf alarmiert. Nach Erkundung des Einsatzleiters konnte festgestellt werden, dass die Person glücklicherweise trotz ihrer Zwangslage unverletzt blieb. Eine Befreiung konnte daher schonend und nicht zeitkritisch durchgeführt werden.

So standen die Feuerwehren Himberg und Pellendorf auch heute wieder knappen eine Stunde im Einsatz.

Im Einsatz:
Freiwillige Feuerwehr Himberg
Freiwillige Feuerwehr Pellendorf
Rotes Kreuz Schwechat
Rotes Kreuz Himberg
Polizei Niederösterreich - PI Himberg

©️Feuerwehr Himberg [Symbolfoto]
... See MoreSee Less

View on Facebook

05.04.2021 Brandeinsatz

Heute wurden wir am frühen Nachmittag zu einem Brandverdacht alarmiert. Am Einsatzort angekommen fanden wir einem morschen Baum vor der aus unbekannter Ursache Feuer gefangen hat. Unverzüglich führten wir unter schweren Atemschutz einen Löschangriff durch. Der Brandherd konnte schnell eingedämmt werden und nach etwa einer halben Stunde konnte "Brandaus" gemeldet werden.

Wir wünschen einen erholsamen und ruhigen Feiertag!
... See MoreSee Less

View on Facebook

23.02.2021 Technischer Einsatz

Nach dem gestrigen Brandeinsatz wurden wir in den heutigen Abendstunden zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert.
Die umfangreiche Verunreinigung der Straße konnte mit ausreichender Manpower in etwa 2 Stunden entfernt werden. Nachdem die Straße wieder für die sichere Benutzung freigegeben werden konnte und die Gerätschaften Versorgt waren, konnten 13 Kameraden wieder wohlbehalten in das Feuerwehrhaus einrücken.
... See MoreSee Less

View on Facebook

22.02.2021 Brandeinsatz

Gestern wurden wir gemeinsam mit mehreren Feuerwehren zur Unterstützung der Feuerwehr Zwölfaxing alarmiert:
... See MoreSee Less

View on Facebook

+++ ⚠️ ACHTUNG GLATTEISGEFAHR ⚠️ +++

Aktuell besteht eine akute Glatteiswarnung der Unwetterwarnzentrale. Die Straßen sind extrem glatt und dies wird sich die nächsten Stunden auch so halten. Vorsicht beim Benützen der Straßen sowohl mit einem Fahrzeug als auch zu Fuß!

Grafik: www.uwz.at
... See MoreSee Less

View on Facebook